Events

MQ VIENNA FASHION WEEK.17

Datum 11.09 - 17.09.2017
Ort MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Kontakt www.mqvfw.com

MQ VIENNA FASHION WEEK.17 - das Modehighlight des Jahres geht 2017 bereits in die 9. Runde

Wann? 11. - 17. September 2017

Wo? MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

VVK-Tickets: ab sofort unter www.mqvfw.com

Auch in diesem Jahr wird der September zum Mode Highlight in Wien: zahlreiche nationale und internationale Designer werden bei der MQ VIENNA FASHION WEEK.17 in mitreißenden Fashionshows ihre Kreationen präsentieren. Aber nicht nur das: In den Shopping Areas und POP-UP Stores darf auch nach Herzenslust gustiert und geshoppt werden.

Und hier ist der Timetable dazu:

Opening-Show am Montag, 11. September 2017 (Zutritt nur mit Einladung! Limitierte Tickets gibt es unter www.mqvfw.com/ticket/)

Der Modeevent des Jahres startet mit einem ganz besonderen Highlight. New Yorks Liebling, der international bekannte Designer MALAN BRETON zeigt seine aktuelle Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 und wird die MQ VIENNA FASHION WEEK mit seinen Kreationen verzaubern. Stars wie u.a. Scarlett Johannson, Kiera Chaplin, Keith Carradine, Michael Buble, Minnie Driver, Kylie Minogue, Daniel Craig und Ariane Grande zählen zu seinen Klienten und Freunden, sein Atelier war in der engeren Auswahl um das Hochzeitkleid von Catherine Middleton 2011 zu designen.

Tag 1 – Dienstag, 12. September 2017, 18.00 Uhr 

WARNATASKU ist eine Premiummarke für Taschen aus Indonesien, die im Jahr 2011 lanciert wurde. Ervina, Designer und Gründer von WARNATASKU schöpft Inspirationen aus der Schönheit der Natur und Kultur Indonesiens, verwandelt sie in stilvolle Handtaschen und entwickelt diese nach neuesten internationalen Trends. WARNATASKUs Aufgabe ist es, die lokale Kultur und Handwerkskunst zu schätzen und die indonesische Kultur weltweit zu fördern. WARNATASKU präsentiert Maumere“, die neue Kollektion mit einer Vielzahl von Taschen aus indonesischen traditionellen Stoffen, kombiniert mit feinem Leder.    

HANDY HARTONO, LULU LUTFI LABIBI präsentiert von The Embassy of the Republic of Indonesia 

HANDY HARTONO ECO EASTERN - diese Kollektion basiert auf Baumwollgeweben mit einem Motiv, dass durch Farben aus der tropischen Natur Indonesiens entwickelt wird. Handgewebte Stoffe (wie Lurik und Batik mit Weberei) aus Ost-Indonesien werden mit der Ready-to-Wear - Kollektion kombiniert, um einen einzigartigen und interessanten Look zu erzielen. 

LULU LUTFI LABIBI Mit starker Leidenschaft zur indonesischen Kultur und ihren traditionellen Textilien, porträtiert die Ready-to-Wear Kollektion Tanah Air die Erforschung jedes Winkels des indonesischen Archipels mit traditionellen Textilien wie Lurik, Ikat und Batik. Inspiriert von indonesischen unabhängigen Frauen, die international denken und ihre Wurzeln und Kultur lieben, umfasst die Kollektion Tops, Kleider, Jacken und Wickelröcke mit außergewöhnlicher Drapiertechnik – einzigartig und tragbar.  

19.00 Uhr:

SABINE KARNER ist seit 2001 bekannt für ihre tragbaren Kollektionen. Die Frau als solche steht hier im Vordergrund. Es wird großer Wert auf eine feminine Linienführung mit Liebe zum Detail gelegt. In ihrer neuen Kollektion HW 17/18 findet Frau Sportliches für jeden Tag sowie auch Abendkleider und Brautkleider. Anfertigungen sind für die Designerin selbstverständlich, so werden viele Kleider speziell für Kundinnen entworfen und gefertigt.   

20.00 Uhr:

Bei ANELIA PESCHEV steht die Balance als Vereinigung von Gegensätzen und ihre Harmonisierung im Fokus der neuen Kollektion. Die schwarz-weissen Streifen des Zebras sollen an beide Seiten jeglicher Dinge erinnern, hell und dunkel, Gut und Böse, maskulin und feminin.
Die Materialien sind unisex, ultra-maskulin wie ultra-feminin, oft semitransparent, leicht, fließend und luftig. Natur- & Kunstfasern werden minimalistisch kombiniert. Superglänzende sowie extravagante Materialien und sichtbare Kunststoffe zitieren die Achtziger Jahre mit betonten Armen und Schulterpartien, oftmals XXL-oversized. THE SHOCK OF SHINE.   

21.00 Uhr – #look! Style Awards 

Tag 2 – Mittwoch, 13. September 2017,17.00 Uhr

Fashion Show der Designer des B2B Showrooms 

18.00 Uhr:

SMARANDA ALMASAN ist ein rumänisches High Fashion Design-Label. Die Kollektionen zeichnen sich durch elegante Designs, feine Schnitte und scharfe Silhouetten aus. Der Stil ist Avantgarde, um auch jeden Tag getragen zu werden und Menschen eine Gelegenheit zu geben, sich experimentell zu kleiden.   

19.00 Uhr:

ROZBORA COUTURE ist ein Familienlabel, das Schönheit mit Qualität und Komfort mit einzigartigem Design verbindet. Der Designer Richard Rozbora setzt auf Ethik, Ehrlichkeit und Umweltprinzipien als kreative Leitmotive seiner Slow Fashion Philosophie. Die Kollektion für 2018 zeichnet sich durch klare Linien, hochwertige Materialien wie Wolle, Strick aus 100% Merinowolle, Seide, Elastik-Satin, Spitze, bestickte sowie Metallic-Stoffe aus.   

20.00 Uhr:

PITOUR steht für ein fein ausbalanciertes Gespür von Zeitgeist und dezent-puristischer Eleganz für Frau und Mann. Mehrere Tragemöglichkeiten jedes Teils sowie die Wahl außergewöhnlicher Stoffe und Farbkombinationen drehen vermeintlich einfache Schnitte immer wieder in Richtung Glamour, Luxus oder charmante Ironie und ergeben eine gekonnte Kombination aus Nüchternheit und einer Prise Übermut.   

21.00 Uhr:

IDA SANDOR - presented by The Slovakian Institute in Vienna & Agentura Promotion - kreiert ihr gleichnamiges Label in Košice in der Slowakei. Ihre Marke ist minimalistisch, streng und geometrisch, mit anspruchsvollen und detaillierten Schnitten. Mittels Patchwork-Techniken erschafft sie zeitlose und einzigartige Stücke - außergewöhnlich und trotzdem tragbar, sexy aber dezent, schick und edel. Ihre Stücke sind für Frauen jeden Alters, die hochwertige Materialien und Haute Couture zu schätzen wissen. Die Betonung liegt auf den Details für mutige Frauen, die unverwechselbar und außergewöhnlich sind.  

22.00 Uhr: 

R! by DOMINIQUE RAFFA  Die gegenwärtige H/W Kollektion 2017 HIC SVNT DRACONES* - Mathematik versus Magie untersucht mittels Open-Source-Code basierenden und eigens generierten Stickmustern den Umgang im Kontrollverlust. Kausale Grundsätze der Mathematik mit ihren logischen Definitionen treffen auf synchronistische Prinzipien, quantenphysikalische Phänomene und selbsterfüllende Prophezeiungen. Am Ende bleibt der Stil unserer inneren Haltung, wenn wir an äußere Grenzen stoßen. *HIER SIND DRACHEN: die Bezeichnung unerforschter Territorien früher Kartographien    

Iarocheski ist als Artist in Residence Gast des Q21-Programms im MuseumsQuartier Wien. Der brasilianische Modedesigner arbeitet leise an seinem Ultra-Nischen-Kult-Label. Jedes Stück ist ein Statement, um Grenzen zu verschieben und den Ausdruck „Männermode“ in der Avantgarde-Luxusbekleidung zu etablieren.

Tag 3 – Donnerstag, 14. September 2017,16.00 Uhr:

IRINA SCHROTTER wurde vor mehr als 20 Jahren in Iasi in Rumänien gegründet. Das Label wird auf 4 Kontinenten, in 17 Ländern verkauft. 2017 zeigt sie bereits zum fünften Mal bei der MQ Vienna Fashion Week ihre Kollektion und mit der FS 2018 Kollektion schreibt Irina Schrotter ein neues Kapitel in der visuellen Identität der Marke. Eine neue Silhouette – mit starkem Fokus auf geometrische Schnitte gemischt mit Blumenmustern und Augenmerk auf dekonstruierte Details, vielseitige Elemente, drapierte Stoffe mit einer coolen und kantigen Einstellung – markieren einen relevanten Zugang zu Weiblichkeit und Eleganz.  

17.00 Uhr:

ANDREA TINCU´s Kollektionen werden regelmäßig bei Modeschauen in Amsterdam, Athen, Bukarest, Kiew, Wien und Zagreb präsentiert. Jede Kollektion basiert auf einer neuen Inspirationsquelle, zur Kleidung passend werden auch Accessoires produziert. Alle Stoffdrucke entstehen aus den Gemälden der Designerin. Die FS 2018 Kollektion ist von einer Weltreise inspiriert, sie kombiniert Elemente verschiedener Zivilisationen in beeindruckenden Outfits, die an Persien, Japan, das antike Griechenland und nordeuropäische Länder erinnern.  

18.00 Uhr:

ANIKO´s Chili Candy - The dark side of Snow White. Süß und scharf. Das Spiel mit den Gegensätzen und neuester Techniken. Die Designerin präsentiert ein stilsicheres Spiel mit Materialien und Stilrichtungen. Rockig und Phantasy mit einem Hauch Gothic. Hauptsächlich Schwarz und Weiß, zeigt die Kollektion die dunkle und die helle Seite des bösen Schneewittchens. All das kann die kreative Fashionista selbst konfigurieren und sichert sich dabei ihre höchst persönliche Note.  

19.00 Uhr:

HELLENSKI´s Botschaft in der Modewelt ist es, Kunden einen besonderen Lebensstil zu bieten, damit sie sich bei jeder Gelegenheit besonders fühlen und dabei jeden neuen Tag schöner zu machen. Der Name der Marke ist inspiriert von Helena von Troja, dem Symbol von Schönheit, Weiblichkeit und Macht. Diese Attribute werden in jeder Kollektion kombiniert - darauf konzentriert, Göttinnen zu erschaffen, nicht nur Kundinnen.  

20.00 Uhr:

Martina Müller CALLISTI hat ihr Label 2007 in Wien gegründet. Es steht für zeitlose, extravagante und urbane Mode. Vorerst lag der Fokus auf Womenswear, im Winter 2012 launchte die Designerin zusätzlich Ihre erste Männerkollektion mit Avantgarde-Touch und Biker-Look-Attitude. Ihre edel-flippigen Accessoires vervollständigen und perfektionieren jedes ihrer Outfits. Einmal im Jahr kommt auch eine glamouröse Abendkleider-Kollektion auf den Fashionmarkt.

21.00 Uhr: BLACK SUGAR, ISSI, LALA LOVE, MUNZAA, PAUL DIREK/PITOUR  

BLACK SUGAR ´s Designerin Methawee Angthong interpretiert den „ewigen Kontrast” der Mode in den Farben schwarz und weiß auf neue, lässige Weise. Edle Materialien und schwungvolle Linienführung holen aus einem immerwährenden Thema völlig neue Aspekte. Und hoppla: zwischen den Un-Farben blitzen plötzlich signalhaft echte Farben hervor.  

ISSI ´s Gründer und Creative Director ist Weeneggsin Kaewphongsri, ein Senkrechtstarter der thailändischen Modeszene, der sich international seit 2014 über einen Höhenflug im arabischen, asiatischen und nun auch europäischen Markt freuen darf. Inspiration schöpft er aus der Schönheit der Kakteen und der Origami-Technik, die er in seine einzigartigen Designs einfließen lässt.   


LALALOVE - Kantig, ausdrucksstark, mutig: Designerin Linda Charoenlab ist eine Modeanwältin der Lebenslust und - wie der Name Ihres inzwischen international vertretenen Labels sagt - der Liebe. Grafisch betonte Designs, leuchtende Kontraste und überraschende Silhouetten kennzeichnen eine urbane Mode, die frisch und unverbraucht immer wieder überrascht.  

MUNZAA´s Die Designerin Arunlak Suitsapha verbindet in ihrer Love Collection den Gedanken der Nachhaltigkeit mit überraschendem Minimalismus, die dennoch mit Raffinesse beeindruckt. Traditionelle thailändische Verarbeitung von Baumwolle und Leinen überrascht mit liebevollen Details und leichtfüßiger Eleganz, die alltagstauglich und schick zugleich ist.  

PAUL DIREK x PITOUR ´s transkontinentale Kooperation beleuchtet Dresscodes im Kontext des Begriffes „HOMELESS“. Basierend auf der Idee, eine kulturelle Kombination zweier Kulturen zu erarbeiteten, zeigen PAUL DIREK und PITOUR erstmals eine Joint Collection, die mit den Augen des Anderen verschiedene Aspekte aufgreift und sich in beiden Sichtweisen widerspiegelt.  Von „Heimatlos“ bis hin zu „Obdachlos“ und dem Schlagwort „Globale Nomaden“ reicht die Palette der Interpretationen für Mann und Frau.

Tag 4 – Freitag, 15. September 2017, 15.00 Uhr:

WEBER&WEBER SARTORIA Cool Tailoring - der vergänglichen Fast Fashion stehen Christian und Manuel Weber mit ihrem Brand Weber + Weber entgegen. Ihre Slow Fashion ist traditionell inspiriert und innovativ veredelt. Designt wird in Österreich, gefertigt in Italien. Authentische Blazer, Bomber- und Cabanjacken werden zu Stehkragenhemden, Gilets und Slacks kombiniert - ein verfeinerter Vintage-Look mit Ecken und Kanten. Kunst trifft Mode: das Ensemble der „ImPerfect Dancer“ wird für die moderne „Hamlet“-Inszenierung von Weber + Weber ausgestattet.  

16.00 Uhr:

MUSETTE´s SLOW FUTURE Frühling/Sommer 2018 Kollektion stellt sich eine Zukunft vor, die in die Vergangenheit blickt. Objekte werden zielstrebig und authentisch geschaffen, Beziehung zur Natur erforscht. Geschaffen für die Ewigkeit, sowohl funktional als auch ästhetisch, konzentriert sich die Kollektion auf Themen wie Gesundheit, Wellness und Lässigkeit. Natürliche Materialien und Bio-Fasern sind die nachhaltigen Elemente der Kollektion.  

17.00 Uhr:

VOLGGER STUDIO ist ein österreichischer gender equal Fashionbrand mit Sitz in Wien. Das Label überzeugt durch zeitlose und detailreiche gender equal Fashion und fairer europäischer Produktion von High Quality Denim Wear, sowie einer Auswahl an Kleidungsstücken aus natürlichen Materialien. Mit der CORE Collection bricht VOLGGER Studio mit dem klassischen Kollektionsdesign und überwindet die Geschlechtsthematik in nur einer einheitlichen Kollektion - die CORE Collection – für Frauen und Männer.   

18.00 Uhr:

SHAKKEI steht seit 2009 steht für nachhaltige, grüne Mode für Damen und Herren. Vielschichtigkeit, Subtilität und Ästhetik zeichnen die Kreationen von Gabriel Baradee aus. Die Kollektionen werden ausschließlich in Österreich und anderen EU-Staaten produziert.  

19.00 Uhr:

KAYIKO – The Private Luxury Label by Karin Oèbster – bietet Avantgarde-Mode und Accessoires in exklusiven Kleinstauflagen und Einzelstücke für selbstbewusste Kosmopoliten, die Wert auf Design, Qualität und individuellen Luxus legen. „Expect the unexpected“, lautet die Philosophie hinter KAYIKO. Ein Stil, der von Kennern weltweit geschätzt wird. KAYIKO wurde 1998 in Wien gegründet. Nach Auftritten in Mailand und New York traf Karin Oèbster 2008 die Entscheidung, sich ganz auf den eigenen Shop in Wien zu konzentrieren.  

20.00 Uhr:

LINIERT CLOTHING Sophisticated design for unique people! Wenn subtile Formen auf markante Farben treffen und sich extravagante Materialien mit smarter Funktionalität verbinden, dann ist die Rede von LINIERT. Das international etablierte Label mit Shops in Wien und Barcelona zeigt seine neue Herbst-/Winterkollektion „e11even“, ein unrundes Jubiläum für alle Modeliebhaber. Eröffnet wird die Show von einem musikalischen Liveact der experimentellen Art - lassen wir uns überraschen!   

21.00 Uhr:

MAIKEN K presented by Mercedes Benz steht für die Designerin Maiken Domenica Kloser, die ihr Label 2014 in Wien gründete. Maiken K verbindet in ihren Designs Minimalismus und Verspieltheit. Spezielle Knüpftechniken sind charakteristisch für ihre Designs. Detailverliebtheit und hochwertige Verarbeitung stehen ebenfalls für das Label. Maiken K. gewann im Jahr 2014 den Ringstrassen-Galerien Designer Award, und stellte im selben Jahr bei der London Fashion Week aus. Im Jahr 2015 präsentierte sie ihre Kollektion bei der Paris Fashion Week.   

22.00 Uhr:

OPPOSITES ATTRACT – AbsolventInnen der MODESCHULE HETZENDORF zeigen, dass sich Gegensätze anziehen. In diesem Fall stellen 21 individuelle junge Designerinnen ihre Mini-Kollektionen vor, die eines gemeinsam haben: sie stammen alle von Absolventinnen der Modeschule Wien im Schloss Hetzendorf. Gezeigt werden bei dieser Show Kollektionen aus den Ausbildungsschwerpunkten Kleidermachen, Modisterei, Schuhdesign, Strickdesign und Textildesign. Freuen wir uns auf eine abwechslungsreiche Show voller junger Talente!

Tag 5 – Samstag, 16. September 2017, 13:00 Uhr

FASHION IS FOR EVERYONE! MODESCHULE HERBSTSTRASSE Mode im Diskurs zeichnet die Abschlusskollektionen des Kollegs für Mode Design Textil der Herbststraße aus. Dem Gegensatz des futuristisch Anmutenden versus traditionell Interpretiertem wird ebenso Rechnung getragen wie reduzierten Formen versus der Opulenz. Die teils sehr persönlichen Auseinandersetzungen mit Kleidung, textilen Techniken und Design spiegeln die individuellen und in höchstem Maße professionellen Kollektions-Konzepte der Absolventen/innen wider. 

14.00 Uhr: 

NI LY´s Stil ist mühelos elegant und ungezwungen mit einem sportlichen Touch. Klare und einfache Linien, geometrische Origami-inspirierte Schnitte, Elemente aus östlichen und westlichen Kulturen verbindet die taiwanesische Designerin Lin Yu-Dong zu ungewöhnlicher, tragbarer und moderner Alltagsbekleidung. Das abstrakte Signaturstoffmuster "Flying Cranes" wird gefertigt, indem jedes Stück mit Airbrush aus verschiedenen Winkeln bearbeitet wird.

 

PLURAL ist ein junges Modelabel, das sich Minimalismus und klarem Design in Schnitt und Farbe verschrieben hat. Designt und hergestellt in Österreich. Das Modelabel produziert mit qualitätsvollen Bio-Materialien und verzichtet bewusst auf tierische Produkte (keine Wolle, kein Leder, keine Seide, ...). PLURAL erschafft urbane und zeitlos minimalistische Mode für Frau und Mann mit Respekt zu unserer Natur. 

15.00 Uhr:

MATHIS #leatherbrave
 erschafft zeitlose Lederbekleidung mittels klassischer Designs und ungewohnter Schnitte. Wir sehen uns der Kreativität verpflichtet, die höchste Handwerkskunst, Service und Design bietet. Coole Lederklassiker für diejenigen, die verstehen, was sie einzigartig macht, ist ihre Einstellung. Aus MATHIS Frauen spricht Zuversicht, denn dieses Gefühl ist zeitlos. So ist Leder. Trage es wie Deine zweite Haut. Denn die Haut in der Du lebst, ist Deine Ausdrucksform der Welt gegenüber.  

16.00 Uhr:

VIS A VIS  - das Streetwear-Label von Andrea Kerber steht für das Zusammenspiel zwischen edler und urbaner Kleidung. Vermeintliche Gegensätze schmelzen perfekt ineinander und kreieren einen unverkennbaren Look. Weitere Merkmale sind die bequemen und unkomplizierten Schnitte. Das Label setzt auf hohe Qualität, Handarbeit und zeitloses Design. Als Inspiration dient das Leben in der Großstadt. „Großstadt-Dschungel“ ist das Motto der Show 2017, spannende Looks werden mit außergewöhnlichem Schmuck von Nadine Now abgerundet.  

17.00 Uhr: 

ZOË - das Label von Inge Cecka feiert 2017 Jubiläum: 20 JAHRE MARKE ZOË – 15 JAHRE BRAUTKLEIDDESIGN – 5 JAHRE SHOP VIENNA. Ihre Handschrift ist unverkennbar, die klare Sprache ihrer Designs spiegelt sich in den drei Linien ZOË READY TO WEAR, EVENING und BRIDAL COUTURE wider. Die ZOË Kundin schätzt die limitierte Stückzahl der Modelle, die durch das fundierte Schneiderhandwerk der Designerin gekennzeichnet sind. Die  Kollektionen, Couture-Kleider und Einzelstücke werden in den Ateliers in Baden und Wien angefertigt.

 

MIRELA DIACONU ist die Designerin und Gründerin von MIRELA DIACONU Studio. Jedes Teil vereinigt Raffinesse und Weiblichkeit und erzählt eine Geschichte über Geheimnis, Aufrichtigkeit und Kraft. Sie entscheiden, welche Geschichte Sie erzählen wollen. Die Markenphilosophie wird in jedem Stück in Szene gesetzt, die weibliche Silhouette durch einen außergewöhnlichen Touch und einer Prise Exzentrik in kontrastierenden Stoffen und Designs betont. Die Linie passt sich perfekt an die Anforderungen zeitgenössischer Mode an.   

18.00 Uhr:

TRUEYOU - A label. A Lifestyle. A journey. Ein Wiener Modelabel. Der Name "TrueYou" entstand aus dem Gedanken heraus, unsere eigene Identität ausleben zu können. Er steht nicht nur für Mode, sondern für einen Lifestyle, der von Offenheit, Mut und Selbstbewusstsein geprägt ist. Die in aufwendiger Handarbeit kreierten Designs sorgen dafür, dass jedes der Produktkonzepte revolutionär sowie identitätsbezogen ist und gewährleisten, dass das Streben nach bestmöglicher Qualität stets erfüllt wird. REINVENT YOURSELF.   

19.00 Uhr:

JUAN CARLOS GORDILLO ´s Kollektion basiert auf persönlichen Visionen, wie die Gesellschaft derzeit funktioniert. Er beobachtet eine Gesellschaft voller Furcht, wo jeder versucht, Schuld zuzuweisen, ohne zu merken, dass wir selbst oft viel Schuld an der gegenwärtigen Situation tragen. Um in dieser Gesellschaft zu überleben, stellt sich der Designer eine Frau mit starken Charakter und Kraft vor, um weiterzukommen. Die Konturen der Kollektion spielen mit maskulinen Tendenzen, gemischt mit einem Hauch von Weiblichkeit. Drapierte Details auf Hosen verwandeln sie in sehr originelle Stücke.  

20.00 Uhr:
LILA  - 2006 hat die österreichische Designerin Lisi Lang ihre beiden Namen verschmolzen und zur Marke gemacht. Sie fertigt aus Fairtrade-Textilien und einem Auge für Details. Alle zwei Wochen lassen sich im Shop entweder gänzlich neue Designs oder Variationen der aktuellen Kollektion in anderen Stoffen oder Schnitten finden. Die neue Kollektion lebt von kräftigen Farben und besteht zur einen Hälfte aus weiten Shorts, Bändern und Maschen, zur anderen Hälfte aus langen Mäntel, Oversize-Blusen und weiten Kleidern in dezenten Nude- und Karamelltönen.  

FERRARI ZÖCHLING ist ein junges women´s wear - Label mit Sitz in Wien. Seit der Gründung im Sommer 2013 setzt die Designerin Romana Zöchling auf enge Zusammenarbeit mit befreundeten Kreativen. Für die kommende Winterkollektion wurde Raphaela Riepl eingeladen, ihre Arbeiten als Stoffdrucke zu integrieren.Neben Kollaborationen mit Künstlerinnen Hatschepsut Huss und Marianne Vlaschits für vergangene Kollektionen inspirieren von Anfang an analoge Fotografien von Severin Koller als Gestaltungsideen und werden auf Seide oder Viskose gedruckt.  

21.00 Uhr:

MILK ist mehr als eine Leidenschaft. MILK möchte unsere Lieblingskleidung selbst herstellen – eben jene Stücke, die niemals am Boden des Kleiderschranks landen. Die eigentlich gegensätzlichen Attribute -Schlichtheit und Dramatik verschmelzen miteinander und machen MILK so zu einem tragbaren Avantgarde Label.  

22.00 Uhr: 

ROEE  Neben klaren Linien und architektonischen Linienführungen zieht sich eine Philosophie wie ein roter Faden durch jedes ROEE Stück: der Blick auf die Welt mit einem gewissen Augenzwinkern. Dies resultiert aus den beiden starken Persönlichkeiten, Rene Pomberger (Design) & Michael Mairhofer (Management), die mit Wiener Schmäh und schwarzem Humor zu überzeugen wissen. Hochwertige Materialien treffen auf durchdachte Schnitte. So entstehen konzeptuelle Kollektionen, die das Produktdesign nicht außer Acht lassen. Nachhaltigkeit gehört zum Grundverständnis.  

KARL MICHAEL HiVE3000, …wir sind eins, wir sind Perfektion, wir sind die Antwort, keine Frage, Widerstand ist zwecklos, wir sind HiVE3000. Nach dem Cyber-War wurde die Verschmelzung Menschheit durch eine jahrzehntelange Reinigung herbeigeführt, jetzt im dritten Millennium existiert kein Chaos und keine Individualität, das menschliche Hive-Kollektiv wurde geboren. Wir sind online als ein Account, wir beobachten, denken und leben als Einheit.…Wir sind eins, wir sind Perfektion, wir sind die Antwort, keine Frage, Widerstand ist zwecklos.

 

 

Tag 6 – Sonntag, 17. September 2017

13.00 Uhr:

MODESCHULE MICHELBEUERN

Eintauchen in eine Welt der irrealen Formen, unwirklichen Farben und Farbkombinationen. „VOYAGE SURRÈALISTE“ ist eine Hommage an den Stil der 40er, 50er Jahre, der Roaring Sixties und der wilden Siebziger Jahre. Inspiriert von Schiaparelli, Dior und Cardin entstanden zauberhafte Modelle, die in Design und Raffinesse ihresgleichen suchen. Das vielfältige Ausbildungsangebot der Modeschule Michelbeuern ermöglicht den angehenden ModedesignerInnen die Realisierung ihrer kreativen Ideen von der ersten Skizze bis zum selbst gefertigten Designerstück – unterstützt durch ein kompetentes und engagiertes LehrerInnenteam.

14.00 Uhr:

Designstücke von MIJU sind vielseitige Begleiter. Aus spannenden Schnitten und dem konsequentem Verzicht auf Farbdominanz entspringt ein lebendiger Charakter mit unzähligen Kombinationen und Trageweisen. So kreiert Julia Steinkogler Lieblingsstücke, die mal elegante, mal lässige Akzente setzen, oft unisex die Persönlichkeit unterstreichen und nie jahreszeitenabhängig sind. MIJU verwendet nur hochwertige Stoffe aus ökologisch sauberer Herkunft, schließt Tierleid aus und lässt partnerschaftlich fair auf hohem handwerklichem Niveau produzieren.

15.00 Uhr:

CHIC by VALI CIOBAN - seit 25 Jahren animiert Vali Cioban mit ihren Kreationen Menschen, Helden ihrer eigenen Geschichte zu sein und jeden einzigartigen neuen Tag mit einem ungewöhnlichen Outfit zu zelebrieren. Jedes CHIC BY VALI CIOBAN Design vermittelt eine Emotion, mit Liebe und Leidenschaft von geschickten Händen gefertigt. „Timeless“ ist eine Zeitreise, die Neupositionierung der kraftvollen Frau von heute in jede Dekade, beginnend mit den 20er Jahren bis in die Zukunft.

16.00 Uhr:

MIAU BY CLARA ROTESCU ist seit der Gründung vor 10 Jahren eine Referenzmarke in der rumänischen Modebranche. Seitdem wird die Marke MIAU in 17 Ländern verkauft, u.a. bei Salam in Katar, Harvey Nichols in Saudiarabien, Galeries Lafayette in Dubai sowie dem Tum in Moskau. Berühmte Schauspielerinnen und Persönlichkeiten tragen MIAU by Clara Rotescu. Die Marke repräsentiert Weiblichkeit sowie Eleganz und steht für starke Frauen mit bemerkenswertem Aussehen.



17.00 Uhr:

LYVEM THE LABEL ist ein junges Modelabel aus Österreich, welches sich auf Ready-to-Wear Fashion für Frauen konzentriert. Zeitlose Mode, schlichte Schnitte und klare Linien für einen lockeren Chic. Großer Wert wird auf Qualität, Transparenz und faire Bedingungen bei der Herstellung der Stücke gelegt.

KATHRIN MAYER  lebt und arbeitet als Designerin in Wien. Ihr Label verbindet Geometrie und klare Linien mit geschmeidigen und hochwertigen Materialien und steht für elegantes, puristisches und zeitloses Design. Vorwiegend in Schwarz gehalten, besticht die Mode durch Schlichtheit, Klarheit und Extravaganz. Hauptsächlich inspiriert von Film, Musik, bildender Kunst, Literatur, Architektur und Natur, sind die Designs im Spannungsfeld zwischen körpernah und körperfern, feminin und maskulin, Abend und Alltag, sowie Drapierung und Schnitt konzipiert. Hochwertige Materialien und der lokalen Produktion in Wien sind Teil der Designphilosophie.

18.00 Uhr: 

DIANA CARAMACI - die Kollektionen der jungen rumänischen Designerin bestehen aus Outfits, die von starken, selbstbewussten Frauen getragen werden. Ihr Statement wurde durch die erste Kollektion „Metallic Renaissance“ unterstrichen. Als Inspirationsquelle dient die Epoche der Renaissance. Linien und Architektur dieser Zeit werden zitiert, Elemente zu neuen Ensembles kombiniert. Die Stoffe spiegeln metallische Strukturen wider, die einen kraftvollen, weiblichen Ton haben und die Einzigartigkeit jeder Frau unterstreichen.

19.00 Uhr:

ARTISTA  - das Ready-to-wear Label wurde 1994 in Budapest gegründet. Katalin Imre, Nóra Rácz und Katalin Stampf stehen für Kreativität, Individualität, Extravaganz und eine entspannte Eleganz im täglichen Stadtleben. ARTISTA Kleidung wird nach klassischer Schneiderkunst erzeugt und verwandelt diese Linien in zeitgenössisches, urbanes Design. Taschen und Accessoires sind funktional und perfekt für den alltäglichen Bedarf. Die Drucke sind aus Werken ungarischer, österreichischer, russischer und anderer Künstler ausgewählt.

20.00 Uhr:

Für ISABEL VOLLRATH sind Kleidungsstücke sozialkritische/politische Statements und/oder kulturelle Reiseberichte. Mittels historisierender als auch avantgardistischer Elemente entstehen ausdrucksstarke Silhouetten. Die Kollektion F/S 2018 “Shakespeare in Love” zitiert Werke des legendären Dramatikers. Großzügige Volumina, verspielte Drapierungen, Schärpen, Schleifen und raffinierte Faltungen, floraler Seidenbrokat, Baumwolle, Jeans und Tüll verkünden brennende Leidenschaft und Melancholie, aber auch Eleganz und Humor. „Wie es euch gefällt…“

21.00 Uhr:

CLOSING SHOW presented by Mario Soldo

 

 


 

 

MQVFW SCHEDULE 2017

<cite class="_Rm"></cite>

Zurück zur Übersicht