DUFTSTARS


Bereits zum dritten Mal wurden die DUFTSTARS – die wichtigste und höchste Auszeichnung der Kosmetikbranche in Österreich – im Museumsquartier/Halle E verliehen. In insgesamt 13 Kategorien wurden die besten Duftkreationen des Jahres, die erfolgreichsten Duftneuheiten,  Klassiker und das beste Flakon-Design im Rahmen einer glamourösen Gala prämiert. 

HERE THEY ARE

Bei den „Prestige Düften“ (Neuheiten, die im selektiven Kosmetikfachhandel flächendeckend erhältlich sind) machten TWILLY D’HERMÈS EDP von Hermès bei den Damen und Y EDT von Yves Saint Laurent bei den Herren das Rennen. Gewinner der Kategorie „Klassiker Damen“ (Düfte, die seit über acht Jahren am österreichischen Markt präsent sind) ist CHLOÉ EDP von Chloé, in der Kategorie „Klassiker Herren“ setzte sich BLEU DE CHANEL EDT von Chanel durch. Der Publikumspreis – die Königsdisziplin des Abends – wurde von Konsumenten vergeben: Der beliebteste Damenduft des Jahres heißt GABRIELLE CHANEL EDP von Chanel und bei den Herren BLEU DE CHANEL EDT ebenfalls von Chanel. In der Kategorie „Ultra Selektiv“ (Nischendüfte, die in weniger als 50 Filialen am österreichischen Markt erhältlich sind) wurde der Damenduft OVER THE MUSK EDP von Mugler ausgezeichnet. Beim Herrenduft gibt es in dieser Kategorie gleich zwei Gewinner: COLONIA PURA EDC von Acqua di Parma und OVER THE MUSK EDP von Mugler. 

Bei den Lifestyle-Düften setzte sich die Marke SEXY RUBY EDP von Michael Kors durch. Die Kategorie „Bestes Flakon-Design Damen“ ging an TWILLY D’HERMÈS EDP von Hermès, bei den Herren heißt der Sieger UOMO ACQUA EDT von Valentino. In der neuen Kategorie „Media Award“ überzeugte als bester TV-Spot MISS DIOR von Dior. Sieger der neuen Kategorie „Media Award“ für das beste Printsujet ist SCANDAL von Jean Paul Gaultier.

Ebenfalls erstmalig gab es einen Ehrenpreis für besondere Leistungen in der Parfumindustrie und diesen erhielt die Parfümeurin Pauline Rochas.

Gefeiert wurde in einem spektakulären Ambiente mit rund 300 Gästen aus der Beauty-, Kosmetik- und Medienbranche. Die charmante Mirjam Weichselbraun führte bereits zum dritten Mal gewohnt souverän durch die exklusive Preisverleihung. Mit prominenten Laudatoren wie Romy-Preisträgerin Hilde Dalik, Operndiva Aida Garifullina, erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts Maria Yakovleva, Traumpaar Felix & Nina Adlon sowie Model Franziska Knuppe, Ex-Skirennläuferin & ORF-Moderatorin Alexandra Meissnitzer, Herausgeberin Desiree Treichl-Stürgkh und Moderatorin Silvia Schneider zogen reichlich Glamour und Klasse in das festlich geschmückte Wiener Museumsquartier ein.

Initiiert wurde der österreichische Parfumpreis DUFTSTARS vom Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut – ein Unternehmernetzwerk der Beauty-Industrie, des selektiven Kosmetikfachhandels und der Medien. Harald Pavlas, Präsident des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut dazu: „Der Duft ist ein Kulturgut. Es ist unsere Aufgabe, diese Botschaft nach außen zu tragen und dem Duft zu einem höheren Stellenwert in der Gesellschaft zu verhelfen. Dem Zusammenhalt unserer Branche ist es zu verdanken, dass sich die Verleihung der DUFTSTARS in den letzten drei Jahren zu einem angesehenen Award etablieren konnte.

‹‹ ältere Einträge